29 Ergebnis(se) werden angezeigt

Wie geht Hacken?

Wie ticken eigentlich Hacker und was genau machen sie? Für das Online-Magazin Pflichtlektüre habe ich ein Dossier über das Hacken geschrieben. Neben einer Animationsstrecke („Hacken für Dummies“) gibt es unter anderem auch ein „Geek-ABC“ und ein Interview mit einem Mitglied des Chaostreffs Dortmund.

Wir sind aus Sternenstaub

Klingt kitschig, ist aber so: Wir sind aus Sternenstaub. In einem Beitrag für die „Quarks & Co“-Folge „Das kleine 1×1 des Universums“ habe ich zusammengetragen wie unsere Zutaten in der kosmischen Backstube entstanden und wie sie auf die Erde kamen. (Teaserbild: ESO / S. Steinhöfel)

Heute gekauft, morgen kaputt

Was tun wenn ein Produkt kaputt geht? Was unterscheidet Gewährleistung und Garantie? Die Antwort auf diese Fragen habe ich für die „Quarks & Co“-Folge „Heute gekauft, morgen kaputt“ recherchiert. Den Film sowie ergänzende Infos gibt es hier.

Medienliebling Facebook

Je mehr „Fans“ und „Likes“, desto besser: Fast jeder Sender und jede Zeitung hat inzwischen eine eigene Facebook-Seite. Was aber bedeutet es, wenn die Medien sich in einem Teil ihrer Arbeit dem Diktat eines kommerziellen und datenschutzrechtlich umstrittenen Konzerns unterwerfen? Für das Medienjournalismus-Portal medien-monitor.com habe ich zu diesem Thema ein Dossier zusammengestellt.

Jetzt auf nrwision: Wissenskompass

Das neue Format des Lernsenders nrwision verbindet Wissenschaft und Reise: In jeder „Wissenskompass“-Folge steigen wir mit einem Forscher oder einer Forscherin ins Zugabteil und tauchen ein in die internationale Welt der Wissenschaft. Zur Sendung mit Neutrino-Forscherin Silke Rajek geht es hier (Teaserfoto: Rudi, pixelio.de)

Leben mit dem Vergessen

Wir alle vergessen von Zeit zu Zeit – den Schlüssel, die Geheimzahl oder den Geburtstag eines Freundes. Vergesslichkeit, insbesondere im Alter, ist an sich nicht krankhaft. Anders liegt der Fall bei Demenzpatienten. Wir haben Betroffene, Angehörige und Pfleger gefragt, wie sie mit der Krankheit umgehen. (Teaserfoto: Bernhard Friesacher, pixelio.de)

Auf der Suche nach dem guten Geigenklang

Kann man messen ob eine Geige gut klingt? Lässt sich der Charakter eines Instruments in Messwerten wiedergeben? Um diese Frage zu beantworten, waren wir in Essen und in Odelzhausen bei München unterwegs. Ein Fernsehbeitrag, entstanden im Rahmen der Lehrredaktion do1 an der TU Dortmund.

Physik unter Tage

Physiker der Technischen Universität Dortmund (TU) reisen alle vier Monate in die italienischen Abruzzen, um in einem Labor 1400 Meter unter der Erde zu forschen. Die Wissenschaftler sind den so genannten Neutrinos auf der Spur. Dieser Beitrag entstand im Rahmen des Dossiers „Wissen in Dortmund“ der Ruhrnachrichten.