Blog

Symmetrie-Reiseführer

Marcus du Sautoy ist Mathematik-Professor an der Oxford University und er ist auf jeden Fall eins: Anders als man ihn sich nach dieser Berufsbezeichnung vorstellt. Im Interview erklärt er warum die Symmetrie den Tiger im Dschungel mit der modernen Teilchenphysik verbindet. Zum Beitrag auf science-guide.eu

Erdrückende Beweisansprüche

„Äußerst wahrscheinlich“, „sehr wahrscheinlich“ oder „eher wahrscheinlich als nicht“: Die Zusammenfassung des IPCC-Klimaberichts wimmelt von derartigen Formulierungen. Denn die Klimaforschung ist eine statistische Wissenschaft. Sie arbeitet mit Mittelwerten, Wahrscheinlichkeiten und Fehlerbalken. Das bedeutet auch, dass es keine unumstößlichen Beweise geben kann. Zum Kommentar (Teaserbild: DonkeyHotey)

Opération Epsilon – Gefangen als Gäste seiner Majestät

Unter dem Decknamen „Operation Epsilon“ wurden von Mai bis Dezember 1945 zehn renommierte deutsche Physiker auf einem britischen Landsitz nahe Cambridge gefangen gehalten. Zu ihnen zählen unter anderem Carl Friedrich von Weizsäcker und Werner Heisenberg. Die Abhörprotokolle dieser Zeit umfassen etwa 200 Schreibmaschinenseiten und bilden die Grundlage eines Theaterstücks, das von Studierenden der Universität Straßburg …